Carambolage_Heft

Geografische Monografie #1: Carambolage – Der Kölner Hauptbahnhof und seine Umgebung/ eine Begehung

Immer wieder werde ich im Anschluss an Touren gefragt, ob ich die Erkenntnisse und Bilder aus der Vorbereitungsphase eigentlich irgendwo dokumentiere und zugänglich mache. Abgesehen von Artikeln in Büchern und Zeitschriften sowie dem ein oder anderen Ausstellungsbeitrag, bin ich all die Jahre nie dazu gekommen, das reichhaltige Bild- und Textmaterial, das bei den Recherchen zu den Touren zusammen kommt, zu ordnen und in eine zufriedenstellende Form zu bringen.

Nun ist es endlich so weit: Im Laufe dieses Jahres wird eine Serie kleiner Monografien erscheinen, die jeweils eine Gegend, eine Stadt oder ein anderes räumliches Gebilde zum Thema haben, das im Laufe der vergangenen 15 Jahre Forschungsgegenstand des Büro für Städtereisen war. Es handelt sich dabei nicht um wissenschaftliche Abhandlungen in Buchform, sondern um Hefte im Format DINA5 im Selbstverlag, mit reichlich Fotos, Notizen und Beschreibungen, historischen und ästhetischen Verweisen sowie einer Tourendarstellung.

Den Anfang macht die Gegend rund um Kölner Dom und Hauptbahnhof, die seit 2006 Gegenstand der Tour “Carambolage” war. Diese Tour wird so nicht mehr stattfinden können, da die Umgebung des Doms derzeit weitgehend umgebaut wird. Das Heft “Carambolage” ist deshalb auch eine Hommage an den alten, verbauten und für Generationen von Kölnern und Durchreisenden typisch kölnischen Zustand dieser Nahtstelle von Infrastruktur-, Konsum-, Kultus- und Kulturstätten.

“Carambolage” hat 116 Seiten im 4-Farb-Druck und kostet 35 Euro inklusive Versand. Die Auflage ist begrenzt auf 100 Stück. “Carambolage” ist ab sofort lieferbar, auf Wunsch mit Signatur. Bestellungen per email an borissieverts@gmx.de